Praxisversicherungen

Es ist vor Eröffnung der Praxis zu prüfen, welche Versicherungen gerade am Beginn wirklich notwendig sind.

Gerne berate ich Sie hierzu ausführlich und vereinbare mit Ihnen einen kostenfreien Termin mit unserem auf Praxiseröffnungen spezialisierten Versicherungsberater Herrn Rene Kohn. Die Kontaktdaten finden Sie unten auf dieser Seite.

An dieser Stelle erhalten Sie daher nur einen kleinen Überblick:

Krankenversicherung

Sie haben die Möglichkeit, als freiberuflich Tätiger eine private Krankenversicherung abzuschließen. Eine freiwillige Versicherung in der gesetzlichen Krankenversicherung ist auch möglich. Die Höhe des Beitrages hängt dann von Ihrem Einkommen ab. 

Rentenversicherung:

Als Angehöriger der freien Berufe sind sie nicht mehr gesetzlich rentenversicherungspflichtig. Auch hier besteht die Möglichkeit, sich in der gesetzlichen Rentenversicherung freiwillig zu versichern. Effektiver ist jedoch der Aufbau einer privaten Altersvorsorge.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Sollten Sie berufsunfähig erkranken, zahlt Ihnen diese Versicherung eine Berufsunfähigkeitsrente.

Berufsausfallversicherung

Diese Versicherung zahlt im Krankheitsfall die Kosten für Miete, etc. Diese Versicherung ist nötig, wenn Sie hohe monatliche Kosten haben.

Inhaltsversicherung

Die  Inhaltsversicherung  bietet  speziellen  Versicherungsschutz  für  die  in  einem  Betrieb vorhandenen technischen und kaufmännischen Betriebseinrichtungen sowie für die Waren und Vorräte gegen die Gefahren Feuer, Einbruchdiebstahl, Leitungswasser und Sturm/ Hagel sowie bei besonderer Vereinbarung zusätzlich bei Inneren Unruhen, böswilliger Be- schädigung, Streik, Aussperrung, erweiterte Elementarschäden und Glasbruch.

Wenn Sie also wertvolle Diagnosegeräte anschaffen, ist der Abschluss einer Inhaltsversicherung sicherlich sinnvoll.

Berufshaftpflichtversicherung:

Der Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung ist dringend erforderlich.  Diese deckt Haftungsschäden im Rahmen der freiberuflichen Tätigkeit ab. (z. B.. Falschbehandlungen)

Hier finden Sie einen Link für eine günstige und gute Haftpflichtversicherung für Heilpraktiker. 

Berufsgenossenschaft

Bitte beachten Sie, dass sich folgende Berufssparten in der Berufsgenossenschaft pflichtversichern müssen:

Fußpfleger, Hebammen, Krankengymnasten, Krankenpfleger, Logopäden, Masseure, Medizinische Bademeister, Physiotherapeuten, Tagespflegepersonen, Unternehmer im Bereich der alternativen Heilmethoden (z. B. Reiki, Shiatsu, Kinesiologie, Ayurveda, Traditionelle Chinesische Medizin)

Alle anderen können eine freiwillige Unfallversicherung abschließen.

Weitere Informationen erhalten Sie direkt bei:

Rene Kohn
Geschäftsstelle Hamburg II
Kaiser-Wilhelm-Straße 9 | 20355 Hamburg
Tel. 040 532886-316 | Fax 040 532886-317
kohn [at] afm-gruppe [dot] de | www.afm-gruppe.de