Floating ist Umsatzsteuerpflichtig

Geld sparen - Steuern senkenDas Finanzgericht Baden-Württemberg hat entschieden:

Steuersatz für die Behandlung in Salzwasser – Schwebebädern (FG)

Das „Floating“ unterliegt dem Regelsteuersatz nach § 12 Abs. 1 UStG und nicht dem ermäßigten Steuersatz nach § 12 Abs. 2 Nr. 9 UStG. Dies gilt zumindest dann, soweit nicht nachgewiesen wird, dass die Leistung im Rahmen einer medizinischen Heilbehandlung erfolgt (FG Baden-Württemberg, Urteil v. 23.7.2012 – 9 K 2780/09; Revision zugelassen).

Es ist daher für Sie als Anbieter wichtig, vor Leistung abzuklären, ob diese im Rahmen einer medizinischen Heilbehandlung erfolgt. Bitte kontaktieren Sie hierfür einen Steuerberater Ihrer Wahl.

Ihre Claudia Hönig

Unsere Kontaktdaten:

Erfolg in Heilberufen
Claudia Hönig UG
Max-Planck-Straße 9
61381 Friedrichsdorf
Tel: 06172-597251-0
info@erfolg-in-heilberufen.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Scroll to Top