Praxisorganisation? - brauche ich das wirklich?

Jeder Selbständige (mich eingeschlossen) würde wohl am liebsten den ganzen Tag einfach nur seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Patienten behandeln und sich und seine Praxis weiterentwickeln. 

Die Praxisorganisation wird daher gerne in eine „Ecke“ geschoben. Wir „wurschteln“ uns so durch. 

Je höher Ihre Ziele für Ihre Praxis sind, desto wichtiger ist der Teil der Praxisorganisation. Führen Sie Ihre Praxis nebenberuflich und das soll auch so bleiben, ist es sich nicht notwendig, mehr als die gesetzlichen Vorgaben und die monatlichen Auswertungen zu erfüllen. 

Ist Ihre Vision, eine richtig gut gehende Praxis aufzubauen, Experte auf Ihrem Gebiet zu werden, dann müssen Sie sich um eine sehr gute Praxisorganisation kümmern. Sie werden sonst alleine an der fehlenden Organisation und Struktur scheitern. 

 

Wie sollte eine Praxisorganisation idealerweise aussehen? Wir haben Ihnen eine Liste zusammengestellt (rechtlich verpflichtende Punkte in Fett)

 

Große Vision - gute Strukturen

Praxisorganisation. Im Allgemeinem macht uns das eher schlechte Gefühle. Wenn wir den ganzen Organisationskram vermeiden können, tun wir das… Warum eigentlich? 

Oft, weil wir nicht wissen, wie und was genau. Manchmal weil alles zu viel ist. 

Lassen Sie uns Ihre Organisation und Strukturen zusammen angehen. So schaffen Sie die Grundlagen für Ihren Erfolg. 

Damit Sie Freude an Ihrer Praxis haben. 

Treten Sie unserer Netzwerkgruppe bei.
Dort finden Sie Gleichgesinnte.