Kassenbuch für Heilpraktiker – Kassennachschau

Liebe LeserInnen, 

zum 01.01. ist die Übergangsfrist für die neuen Richtlinien der GOBD abgelaufen. Nun gelten verschäfte Vorschriften für das Kassenbuch.  

Zur allgemeinen Beruhigung aller Heilpraktiker: Es ist nur ein ganz kleines bisschen komplizierter geworden:

 

 

Führen einer offenen Tageskasse für Heilpraktiker

Wenn Sie eine „offene“ Tageskasse führen, müssen Sie nun entweder das Kassenbuch manuell oder mit einem Programm (zb http://lemniscus.de/) führen. Ein führen des Kassenbuches mit Word oder Excel ist nicht mehr erlaubt. 

Im Unterschied zu früher reicht kein „monatliches“ Kassenbuch mehr, sondern der Anfangs- und Endbestand muss bei jeder einzelnen Buchung erfasst werden. Dazugehörige Belege sind beim Kassenbuch aufzubewahren. 

Auch wenn diese Gerüchte im Internet und den sozialen Medien kursieren: Nein, als Heilpraktiker brauchen Sie erst mal keine Registrierkasse (es gibt leider auch Ausnahmen). 

 

Das tägliche Zählprotokoll für die offene Tageskasse für Heilpraktiker

Es war in der Diskussion, dass es Pflicht ist, bei offenen Tageskassen nach jeder Buchung ein Zählprotokoll erstellen zu müssen. Das heißt, sie müssen aufschreiben, wie viel 1 € Stücke, 2 € Stücke Sie in der Kasse haben) Dies ist nach meinen Informationen zum Glück vom Tisch und erleichtert uns die Kassenführung ungemein. 

 

Die Kassennachschau für Heilpraktiker

Große Verunsicherung herrscht auch zum Thema Kassennachschau bei Heilpraktikern. Das Finanzamt behält sich vor, unangemeldet  Prüfer zu entsenden, die die ordnungsgemäße Führung Ihrer Kasse kontrollieren. Dies gilt nur für Heilpraktiker ohne elektronische Registrierkasse (diese Tatsache muss dem Finanzamt aber bekannt sein). 

Sie haben nichts zu befürchten, WENN Sie ihr Kassenbuch ab 2018 ordnungsgemäß geführt haben. Wenn nicht.. es ist erst einen Monat rum, holen Sie es dringend nach. Das Finanzamt wünscht eine zeitnahe (tägliche!) Führung des Kassenbuches. Also immer dann, wenn Sie eine Ausgabe oder Einnahme oder beides haben. Das kostet nicht viel Zeit und Sie werden entspannter schlafen. 

Zur Info:

 

Unser Webinarangebot: Steuerrecht für Heilpraktiker 

Möchten Sie mehr zur Kassenführung und Kassennachschau für Heilpraktiker erfahren? Besuchen Sie unsere Webinarreihe „Steuerrecht für Heilpraktiker“. 

Im Webinar „Kassenführung“ erhalten Sie auch eine Vorlage für Ihr Kassenbuch, das Sie dann manuell führen können.